Forschungskolloquium “Literatur und Illustration” in Hannover

Hannover Universität_Logo

Im Rahmen des Forschungskolloquiums “Literatur und Illustration” lädt das Deutsche Seminar der Leibniz Universität Hannover während des Sommersemesters 2015 zu sechs Gastvorträgen ein. Der letzte Beitrag behandelt auch Frühformen des Comic, Christina Meyer arbeitet über die Yellow Kid-Serien in amerikanischen Tageszeitungen.

22. April 2015: Prof. Dr. Werner Busch (FU Berlin)
“E.T.A. Hoffmanns Kater Murr. Zitat und Arabeske”

6. Mai 2015: Prof. Dr. Barbara Naumann (Zürich)
“Wilhelm Busch: Die Poesie des Kleckses”

20. Mai 2015: Dr. Constanze Baum (Hannover)
“In Bleistiftgebieten. Die späten Bilderzählungen Heinrich Manns”

3. Juni 2015: Prof. Dr. Oliver Lubrich (Bern)
“Zwischen Konvention und Innovation: Zu einer Typologie der Illustrationen bei Alexander von Humboldt”

24. Juni 2015: Prof. Dr. Nathalie Mälzer (Hildesheim)
“Zum Übersetzen und Adaptieren von Comics”

15. Juli 2015: Dr. Christina Meyer (Hannover)
“Serielle Erzählformate im 19. Jahrhundert – ein Fallbeispiel aus der amerikanischen Populärkultur”

Veranstalterseite

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>