Gespräch mit Fabian Göransson und Ulli Lust in Berlin

Am 17. Juni ab 19.00 Uhr sprechen Fabian Göransson und Ulli Lust über dokumentarische Comics. Das Gespräch wird im Haus der Nordischen Botschaften in Berlin von Augusto Paim moderiert und wird auf Englisch geführt, anschließend ist eine Signierstunde angekündigt. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Schwedischen Botschaft und dem Deutschen Comicverein und findet im Rahmen der Comic-Ausstellung „SIE kommen! … mit neuen Comics aus Schweden“ statt. Diese ist ebenfalls in den Nordischen Botschaften noch bis 19. Juni zu besichtigen.

Veranstaltungsankündigung:
„Reisecomics, autobiografische Comics, Comic-Journalismus… Diese Wörter werden immer häufiger verwendet, um der Vielfalt grafischer Erzählungen mit dokumentarischem Anspruch gerecht zu werden. Aber inwieweit können Comics tatsächlich dokumentieren? Was gelingt dem Comic besser als anderen Medien? Diese Fragen werden von Ulli Lust und Fabian Göransson diskutiert, die nichtfiktionale Comics entwickelt haben. Ulli Lusts neuester Comic Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein erzählt von der persönlichen Erfahrung zwischenmenschlicher Beziehungen, während Fabian Göransson in Drömmen om Europa der Frage nachgeht, was die Europäer umtreibt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.