Terminverschiebungen, Absagen und Alternativ-Veranstaltungen

Die Auswirkungen der aktuellen COVID-19-Pandemie sind auch im Kulturbetrieb sowie im Bildungs- und Forschungswesen stark sichbar. In diesem Thread versuchen wir, alle sich daraus ergebenden Terminverschiebungen, Absagen und Alternativ-Veranstaltungen im Bereich der Comicforschung für unsere Leser_innen zu sammeln. Ergänzungen können Sie uns gerne per Email an redaktion@comicgesellschaft.de schicken.
Lesen Sie zu unserer Redaktionsarbeit während der Pandemie auch diesen Post.

hinzugefügt am 30.03.2020:

  • Die öffentliche Ringvorlesung „Comic – Kunst – Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic“ im Rahmen des Offenen Hörsaals der FU Berlin (ursprünglicher Beginn am 16. April) findet in diesem Semester nicht als Präsenzformat statt. Laufende Informationen auf der Website.
  • Die Preisverleihung des Comicbuchpreises 2020 der Berthold Leibinger Stiftung wurde vom 4. Mai auf den 8. November 2020, 18h verschoben. Sie findet im Literaturhaus Stuttgart statt. Details auf der Website.
  • Die NECS-Jahreskonferenz „Transitions: Moving Images and Bodies“ in Palermo (geplant für 18.–20. Juni 2020) ist abgesagt. Möglichkeiten einer Verschiebung werden derzeit diskutiert. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.

hinzugefügt am 24.03.2020:

  • Die Mitgliederversammlung der ComFor, ursprünglich geplant für den 3. April 2020, ist vorerst abgesagt. Der Vorstand erwägt momentan die Möglichkeit einer Terminverschiebung oder einer digitalen Mitgliederversammlung. Weitere Informationen dazu folgen.
  • Die Comiciade Aachen wurde vom 25. & 26. April auf den 22. & 23. August 2020 verschoben. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Das für den 5. bis 10. Mai geplante 27. ITFS (Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart) sowie das angegliederte Symposium „Diversity in Animation, Comics, Illustration“ entfallen. Die Veranstalter arbeiten derzeit an der Entwicklung einer Online-Ausgabe des ITFS. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Der für den 25. bis 27. Juni an der FU Berlin geplante Workshop „CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics“ wird nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Voraussichtlich soll der Workshop im digitalen Format stattfinden. Nähere Informationen hierzu folgen. Veranstaltungswebsite.
  • Das im Rahmen des zuvor genannten Workshops am 27. Juni an der FU Berlin geplante Treffen der AG Comicforschung ist ebenfalls abgesagt. Das nächste Treffen findet voraussichtlich im Rahmen der GfM-Jahrestagung (29.9.-02.10.2020) an der Ruhr-Universität Bochum  statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.