Terminverschiebungen, Absagen und Alternativ-Veranstaltungen

Die Auswirkungen der aktuellen COVID-19-Pandemie sind auch im Kulturbetrieb sowie im Bildungs- und Forschungswesen stark sichbar. In diesem Thread versuchen wir, alle sich daraus ergebenden Terminverschiebungen, Absagen und Alternativ-Veranstaltungen im Bereich der Comicforschung für unsere Leser_innen zu sammeln. Ergänzungen können Sie uns gerne per Email an redaktion@comicgesellschaft.de schicken.
Lesen Sie zu unserer Redaktionsarbeit während der Pandemie auch diesen Post.

hinzugefügt am 18.05.2020:

  • Die Mitgliederversammlung der ComFor wird am 31.07.2020 im Online-Format stattfinden. Die Vorstandswahl erfolgt bis zum 15.07.2020 per Post. Weitere Informationen gehen den Mitgliedern über den vereinsinternen Verteiler per Email zu.
  • Die 15. Jahrestagung der ComFor: Comics und Agency – Akteur*innen, Öffentlichkeiten, Partizipation findet vom 08.-10.10.2020 als Online-Veranstaltung statt. Die Deadline des CfP wurde auf den 15.06.2020 verschoben.
  • Comiczeichnerin Ulli Lust bietet für die Hochschule Hannover auf Youtube ein „Corona-sicheres Seminar“ zum Comiczeichnen an. Zur Playlist auf Youtube.
  • Das für den 06.-07.06.2020 in Mülheim a. d. Ruhr geplante Kolloquium „Gerechtigkeit ist keine Sünde, Pater.“ Moral, Glaube und Religion im Superhelden-Narrativ des Interdisziplinären Comicforschungs-Netzwerks Düsseldorf (icon) ist abgesagt. Die Veranstalter_innen erwägen momentan die Möglichkeit eines neuen Termins im Januar/Februar 2021.
  • Der Kooperationsworkshop CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics der AG Comicforschung und des Pathographics Forschungsprojekts der FU Berlin wird vom 25.-27.6.2020 als Online-Veranstaltung stattfinden und ist auch für Gasthörer_innen geöffnet. Anmeldung und weitere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Die Eleventh International Graphic Novel and Comics Conference des London College of Communication findet vom 01.-03.07.2020 als Online-Veranstaltung statt. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.

hinzugefügt am 04.05.2020:

  • Vom 5. bis 10.05. findet das 27. ITFS (Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart) dieses Jahr als Online-Ausgabe statt. Es gibt einen frei zugänglichen Live-Stream sowie einen kostenpflichtigen Filmbereich zum Streamen ausgewählter Filme und Wettbewerbsbeiträge. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Die Konferenz PERLEGO – Critical Perspectives on Image and Text der University of Oxford wurde auf den 24.-25.09.2020 verschoben. Die Deadline des CfP wurde bis zum 15.05.2020 verlängert.

hinzugefügt am 17.04.2020:

  • Der 19. Internationale Comic-Salon Erlangen wurde abgesagt. Die Verleihung des Max und Moritz-Preises soll weiterhin stattfinden, allerdings ist noch unklar, in welcher Form. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Die Comiciade Aachen, kürzlich bereits auf den 22. und 23.08.2020 verschoben, wurde nun für 2020 komplett abgesagt. An einem möglichen Termin für 2021 wird gearbeitet. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Die Tagung Visual Depictions of the American West – How the West Was Drawn and What It Showed Us an der University Ca‘ Foscari of Venice wurde auf den 13.-16. September 2021 verschoben. Es soll zeitnah eine neue Deadline für den CfP veröffentlicht werden. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.

hinzugefügt am 30.03.2020:

  • Die öffentliche Ringvorlesung „Comic – Kunst – Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic“ im Rahmen des Offenen Hörsaals der FU Berlin (ursprünglicher Beginn am 16. April) findet in diesem Semester nicht als Präsenzformat statt. Laufende Informationen auf der Website.
  • Die Preisverleihung des Comicbuchpreises 2020 der Berthold Leibinger Stiftung wurde vom 4. Mai auf den 8. November 2020, 18h verschoben. Sie findet im Literaturhaus Stuttgart statt. Details auf der Website.
  • Die NECS-Jahreskonferenz „Transitions: Moving Images and Bodies“ in Palermo (geplant für 18.–20. Juni 2020) ist abgesagt. Möglichkeiten einer Verschiebung werden derzeit diskutiert. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.

hinzugefügt am 24.03.2020:

  • Die Mitgliederversammlung der ComFor, ursprünglich geplant für den 3. April 2020, ist vorerst abgesagt. Der Vorstand erwägt momentan die Möglichkeit einer Terminverschiebung oder einer digitalen Mitgliederversammlung. Weitere Informationen dazu folgen.
  • Die Comiciade Aachen wurde vom 25. & 26. April auf den 22. & 23. August 2020 verschoben. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Das für den 5. bis 10. Mai geplante 27. ITFS (Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart) sowie das angegliederte Symposium „Diversity in Animation, Comics, Illustration“ entfallen. Die Veranstalter arbeiten derzeit an der Entwicklung einer Online-Ausgabe des ITFS. Nähere Informationen auf der Veranstaltungswebsite.
  • Der für den 25. bis 27. Juni an der FU Berlin geplante Workshop „CorpoRealities: Perceptions of ‘Extraordinary’ Time in Literature and Comics“ wird nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Voraussichtlich soll der Workshop im digitalen Format stattfinden. Nähere Informationen hierzu folgen. Veranstaltungswebsite.
  • Das im Rahmen des zuvor genannten Workshops am 27. Juni an der FU Berlin geplante Treffen der AG Comicforschung ist ebenfalls abgesagt. Das nächste Treffen findet voraussichtlich im Rahmen der GfM-Jahrestagung (29.9.-02.10.2020) an der Ruhr-Universität Bochum  statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.