Sprache:
  • Deutsch
  • English

Ausstellung „Das Parlament“

Für den Bundestag zeichnete Simon Schwartz 20 Comicbiografien über dem Leben und Wirken namhafter Parlamentarier aus der Zeit von 1848 bis 1933. Schwartz interessiert sich dabei vor allem für die individuellen Geschichten, welche die Entscheidungen und den Werdegang jedes einzelnen Abgeordneten bestimmten. Die teils schweren Auseinandersetzungen und Kämpfe setzt er dabei in bildnerisch opulenten, aber textlich nur von knappen Sätzen und Zitaten begleiteten Comicstrips um. Wie in der Serie „Vita Obscura“ nutzt Schwartz dabei die Möglichkeiten des Bilderbogens weidlich, indem er für jede Person eine eigene Bildsprache entwickelt.

zur Veranstalterseite

 

Tagungsbericht „ComFor Jahrestagung 2016: Comics in der Schule“

Universität Duisburg-Essen, 16. – 19. November 2016

Zur Programmübersicht

Ein Gastbeitrag von Jan-Niklas Meier (Universität Bielefeld)

Die Lektüre von Comics hat in den letzten Jahren einen Paradigmenwechsel erfahren: Wurden sie einst im Rahmen medienkritischer Debatten als Schmutz- und Schundliteratur bezeichnet und nur von Jugendlichen oder Anhängern von Subkulturen konsumiert, stoßen sie mittlerweile auf ein breites gesellschaftliches Interesse. Auch im akademischen Diskurs rückt das Medium zusehends in den Fokus, dennoch fällt besonders im Feld der geisteswissenschaftlich-fachspezifischen und allgemeinen Didaktiken auf, dass bisher nur vereinzelte Beiträge zum Thema Comics existieren. Vor diesem Hintergrund stellte die Tagung „Comics in der Schule“, die vom 16. bis 19. November 2016 an der Universität Duisburg-Essen stattfand und von Ulrike Preußer, Markus Engelns, Felix Giesa und Clemens Kammler organisiert wurde, die Frage nach dem Stellenwert von Comics im didaktischen Kontext und nahm eine Bündelung der unterschiedlichen Ansätze vor. Da die Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen akademischen Bereichen kamen, wurde zunächst eine referenzfähige Grundlage zu den medialen Strukturen und Rezeptionsweisen von Comics erarbeitet, um sich anschließend über konkrete Projekte und Erfahrungen im Umgang mit Comics austauschen zu können. Weiterlesen: Vollständiger Tagungsbericht

Tagungsbericht „Summer School: Transnational Graphic Narratives“

Universität Siegen, 31. Juli – 5. August 2017

Ein Gastbeitrag von Amadeo Gandolfo, Pablo Turnes, Laura Nallely Hernández Nieto und Lia Roxana Donadon

Illustration von Suraya Binti Md Nasir (artistic web profile: https://www.behance.net/jonsuraya); excellent visual work was created by several other participants as well (e.g., Subir Dey’s: https://www.instagram.com/p/BYFjQGWhVDC/?taken-by=subirdraws).

 Introduction

The first Transnational Graphic Narratives Summer School (abbreviated TGN) was held at the University of Siegen, Campus Unteres Schloß, from July 31st to August 5th of 2017. The participants included the following scholars (in alphabetical order): José Alaniz (University of Washington, USA), Benoît Crucifix (Université de Liège, Belgium), Veronica Dean (University of Los Angeles, USA), Subir Dey (Indian Institute of Technology Guwahati, India), Harriet Earle (Sheffield Hallam University, England), Franca Feil (Goethe University Frankfurt, Germany), Moritz Fink (Academy for Civic Education Tutzing, Germany), Amadeo Gandolfo and Pablo Turnes (National University of Buenos Aires / CONICET, Argentina), Isabelle Guillaume (University of Bordeaux Montaigne, France), Olivia Hicks (University of Dundee, Scotland), Ganiyu A. Jimoh (University of Lagos, Nigeria), Kenan Koçak (Bilecik Şeyh Edebali University, Turkey), Sarah Lightman (University of Glasgow, Scotland), Suraya Md Nasir (Kyoto Seika University, Japan), Laura Nallely Hernández Nieto (National Autonomous University of Mexico), Barbara Postema (Concordia University, Canada), Johannes Schmid (University of Hamburg, Germany), Pfunzo Sidogi (Tshwane University of Technology, South Africa), Simon Turner (Sainsbury Institute for the Study of Japanese Arts and Culture, England), Jocelyn Wright (University of Texas, USA), Tobias Yu-Kiener (University of the Arts London, Great Britain), Giorgio Buzzi Rizzi (University of Bologna, Italy), Lia Roxana Donadon (University of Siegen, Germany).

Group Shot by Jimoh Ganiyu

Group Shot by Jimoh Ganiyu

Organization

Prof. Dr. Daniel Stein and Dr. des. Lukas Etter (University of Siegen) were in charge of the organization of the TGN Summer School, with logistical support of student assistants Katja Dosztal and Yvonne Knop (University of Siegen). The Summer School was generously funded by the Volkswagen Foundation.

Weiterlesen: Vollständiger Tagungsbericht

Comic-Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Mit diesem Post meldet sich die ComFor-Redaktion aus der Sommerpause zurück! Die inzwischen traditionelle Zusammenstellung und Archivierung aller comicrelevanten Lehrveranstaltungen im deutschsprachigen Raum geht in die dritte Runde. Sie erfreute sich bereits im vergangenen Sommersemester zunehmender Beliebtheit. Wir danken allen unseren Mitgliedern und Interessierten für Hinweise auf die folgenden Lehrveranstaltungen. Sie sind alphabetisch nach ihrem jeweiligen Ausrichtungsort angeordnet. Wir ergänzen sie laufend. Es lohnt sich also immer wieder vorbeizuschauen! Wenn Sie noch einen Kurshinweis ergänzt sehen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit allen relevanten Daten an die Webredaktion: redaktion@comicgesellschaft.de

Hier weiterlesen: Lehrveranstaltungen