Sprache:
  • Deutsch
  • English

Sommerpause

Die Redaktion der Website der Gesellschaft für Comicforschung verabschiedet sich in die Sommerpause. Daher wird es bis zum 20. September 2020 keine wöchentlichen Updates geben. Hinweise auf neue Ausstellungen und aktuelle Calls for Paper lassen sich aber weiterhin unregelmäßig hier finden.

Bevor wir uns verabscheiden, möchten wir noch einmal auf die kommende Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) vom 08. bis 10. Oktober hinweisen, die dieses Jahr unter besonderen Umständen, nämlich online via Zoom, stattfinden wird. Hier geht es zum Programm mit zahlreichen interessanten Vorträgen zum diesjährigen Thema „Comics und Agency – Akteur*innen, Öffentlichkeiten, Partizipation„. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine vorherige Registrierung per Email an comfor@comicgesellschaft.de bis spätestens zum 05. Oktober ist jedoch notwendig.

Die Redaktion bedankt sich bei allen Leser_innen und wünscht einen schönen Sommer – wenn auch mit Maske und Sicherheitsabstand!

Black Lives Matter in der Gesellschaft für Comicforschung

Die Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) solidarisiert sich mit der Bewegung Black Lives Matter. Die Mitglieder_ teilen deren Werte und die Trauer, das Entsetzen und den entschiedenen politischen und persönlichen Widerstand gegen den jüngst abermals sichtbar gewordenen gewalttätigen Rassismus. Ebenso stellen wir uns gegen die strukturelle Ungerechtigkeit und Benachteiligung, der People of Color ausgesetzt sind, und zwar in allen Gemeinschaften und Institutionen, in denen unsere Mitglieder_ leben und arbeiten. Gleichberechtigung, Vielfalt und Menschenrechte verpflichten unser Handeln und den Umgang mit unseren Rollen in wissenschaftlichen Netzwerken, in unserer kritischen Forschung und in der Öffentlichkeit.

Struktureller und systemischer Rassismus betrifft unsere gesamte Gesellschaft und also auch die ComFor. Gleichzeitig mit diesem Statement publiziert die ComFor daher das Mission Statement für Vielfalt in der ComFor sowie erste Maßnahmen zur Förderung der Diversität in der Zusammensetzung der Gesellschaft und zum Abbau struktureller Benachteiligungen und Ausschlussmechanismen. Wir appellieren an alle Mitglieder_, diese Maßnahmen aktiv zu unterstützen.