Jahrestagungen

Seit 2006 veranstaltet die Gesellschaft für Comicforschung e.V. jährlich eine große Wissenschaftstagung an wechselnden Standorten unter einem bestimmten Thema. Hier finden Sie die gesammelten Calls for Papers, die ausführlichen Programmankündigungen, sowie die Tagungsberichte.

19. Jahrestagung, Oktober 2024:
Graphic Medicine (Groningen)

Call for Papers

18. Jahrestagung, Dezember 2023:
Was war, ist, wird Comicforschung – für uns? (Gleichen)

Programm

17. Jahrestagung, November 2022:
Arbeits- und Klassenverhältnisse im Comic (Dortmund)

Call for Papers
Programm
Achtung: Die Veranstaltung wird entgegen der ursprünglichen Ankündigung online stattfinden. Das Programm wurde entsprechend überarbeitet.

16. Jahrestagung, Oktober 2021:
Kohärenz im Comic: Eine interdisziplinäre Annäherung an das Verbindende (Salzburg)

Call for Papers
Programm & Anmeldung

15. Jahrestagung, Oktober 2020:
Comics und Agency – Akteur*innen, Öffentlichkeiten, Partizipation (Tübingen)

Call for Papers
Programm & Anmeldung
Tagungsband
14. Jahrestagung, November 2019:
Übersetzung, Lokalisierung, Imitation und Adaption:
Aspekte der Comickomparatistik (Schwarzenbach a.d. Saale)

Call for Papers
Programm

13. Jahrestagung, September 2018:
Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic (Köln)

Call for Papers
Ausstellungen
Programm & Anmeldung
Tagungsbericht
Tagungsband Nr. 1, Nr. 2

12. Jahrestagung, Dezember 2017:
Der Comic und das Populäre (Bonn)

Call for Papers
Programm & Anmeldung
Tagungsbericht

11. Jahrestagung, November 2016:
Comics in der Schule – Schule im Comic (Essen)

Call for Papers
Programm & Anmeldung
Tagungsbericht
Tagungsband

10. Jahrestagung, September 2015:
Geschichte im Comic – Geschichte des Comics (Frankfurt/Main)

Call for Papers
Programm & Anmeldung
Tagungsband
Nr. 1, Nr. 2

9. Jahrestagung, September 2014:
Grenzen ziehen, Grenzen überschreiten (Berlin)

Call for Papers
Programm
Tagungsbericht
Tagungsband

8. Jahrestagung, November 2013:
Comics und Naturwissenschaft (Erlangen)

Call for Papers
Programm
Tagungsbericht
Tagungsband

7. Jahrestagung, September 2012:
Comics und Politik (Freiburg i.B.)

Call for Papers
Programm
Tagungsband
Medienecho

6. Jahrestagung, November 2011:
Reportagecomics. Dokumentarische Comics. Comicbiographien (Passau)

CfP und Programm
Tagungsbericht
Tagungsband

5. Jahrestagung, November 2010:
Bilder des Comics – Visualität, Sequenzialität, Medialität (Gießen)

Programm
Bilddokumentation
Online-Publikation

4. Wissenschaftstagung, November 2009:
Erzählen im Comic (Köln)

Programm
Alle Abstracts
Tagungsband

3. Wissenschaftstagung, November 2008:
Der Comic als Gegenstand der Kultur- und Sozialwissenschaften (Koblenz)

Programm
Tagungsbericht

2. Wissenschaftstagung, November 2007:
Comicforschung als interdisziplinäre Aufgabe (Koblenz)

Programm

1. Wissenschaftstagung, November 2006:
Forschungsberichte zu Struktur und Geschichte der Comics in Deutschland (Koblenz)

Programm
Tagungsband

"Bilder des Comic". Die Jahrestagung der ComFor im November 2010

Die diesjährige Tagung der ComFor findet vom 25.-27. November am Gießener Institut für Sozialwissenschaft statt. Das Thema „Bilder des Comics” widmet sich der visuellen Seite der Intertextualität von Wort und Bild. Bereiche wie die Semiotik der Bilder, Spezifika visueller Darstellungen sowie variierende Kommunikationsmodi im Comic sind Gegenstand der Vorträge. Im Programm befinden sich Beiträge wie „Ohne Worte. Möglichkeiten und Rezeptionsanforderungen der textfreien Bildgeschichte“ von Dietrich Grünewald, „Bilder des Comics – Visualität, Sequenzialität, Medialität“ von Michael Cuntz und viele mehr. Abendvorträge des Comichistorikers und -Theoretikers Thierry Groensteen sowie des Bildtheoretikers Lambert Wiesing schließen die ersten beiden Tage. Den Ausklang der Tagung bildet das Panel am Samstag, den 27.11.2010: „Formen und Poetiken der Bildlichkeit“ mit Beiträgen zu den Comic-spezifischen Möglichkeiten der Bildgestaltung. Das gesamte Programm ist jetzt online! Gegen eine Gebühr von 10 Euro können Sie die Tagung gern besuchen. Bitte melden Sie sich dafür beim Sekretariat des Instituts für Soziologie der Universität Giessen, bei Frau K. Bauer, an: kathrin.bauerATsowi.uni-giessen.de.